Rund um die Blume

Rund um die Blume - Gartenmessen und preisgekrönte Gartenanlagen

Donaupark Rosengarten
Gärten waren einst der großen Herrscher Zeitvertreib, dort ließen sie sich inspirieren, entspannten sich unter duftenden Pergolen und erfreuten sich an plätscherndem Wasser. Der 'kleine Untertan' hatte allenfalls ein kleines Stück karges Land, um ein wenig Gemüse zum Überleben zu ziehen. Der Nutzen hat sich bis heute nicht wirklich viel geändert, außer dass es wesentlich mehr Gärten gibt, sie sich jeder 'leisten' kann, der ein Stück Land hat und auch 'Otto Normalverbraucher' sich traumhafte Oasen zaubern kann - und es tut. Das ganze Jahr über kann er sich in Garten-Centern und Blumengeschäften seine Saatgut holen, Rat und Tat stehen ihm zur Verfügung. Aber die absoluten Highlights eines Gärtners sind Gartenmessen und preisgekrönte Gärten. Beides gibt es zahlreich.

Das ganze Jahr über finden in Deutschland Gartenmessen statt. Sie nennen sich Garten, Gartenbau und -gestaltung, Lebensart oder Haus- und Gartenträume - alle haben sie eines gemeinsam: sie zeigen, wie man sein eigenes Heim mit einem Garten zu einer Wohlfühloase gestaltet. Mit den neuesten Errungenschaften an Pflanzenarten und an Technologie. Hier sind Wohnkultur und Gartentrends ganz nah beieinander und spielen für ein gesundes und bewusstes Leben eine große Rolle. Der Garten als Energiequelle ist ein ganz neues Thema, das jetzt direkt aufgefasst wird. Landes- und Bundesgartenschauen sind ein Muss für jeden Hobbygärtner, sich Anregungen zu holen und über neue Technologien zu informieren - die das Gartenleben noch schöner und noch einfacher machen.

Park in Boston
Ganz was anderes sind preisgekrönte Gärten. Dazu gehören zahlreiche Schlossgärten, die nach altem französischem oder englischem Stil aufgebaut sind. Aber auch Klostergärten in denen früher - und teils auch heute noch - die wichtigen Kräuter und Heilpflanzen in so genannten Erboreten angebaut werden. Doch auch zahlreiche Privatgärten, die der Öffentlichkeit zu bestimmten Zeiten zugänglich gemacht werden, gehören zu ausgezeichneten Gartenanlagen. Da gibt es alles: vom englischen Garten bis zum typischen Bauerngarten, vom japanischen Garten bis zum Rosengarten. Viele denken dabei an Englands und Irlands Gärten, aber auch in Deutschland gibt es unzählige. Es werden sogar Reisen zu den schönsten Gärten weltweit organisiert. Man denke da zum Beispiel an die Garden-Route in Südafrika oder so wichtigen Events wie die Chelsea-Flower Show in London oder das Chaumont Festival in Frankreich. Es gibt sogar Welterbegärten in Deutschland.